Was heißt Reform des Gottesvolkes? Vortragsabend 2016

 

„Reform geschieht nie durch Zusammenkleben zerbrochener Stücke,
sondern ‚Aus Isais Stumpf sprosst ein Reis, und ein Schössling dringt aus seinem Wurzelstock’ …“
Hans Urs von Balthasar

Plakat der Veranstaltung

Bericht über den Vortragsabend aus Anlass des Reformationsgedenkens 1517–2017
14. November 2016
Päpstliche Lateran-Universität in Rom

Grußwort von Exz. Mons. Enrico dal Covolo, Rektor der Lateran-Universität

Referenten
Kardinal Gerhard Ludwig Müller, Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre
Prof. George Y. Kohler, Israel
Prof. Achim Buckenmaier, Päpstliche Lateran-Universität, Rom

Musik gespielt von Rebecca Rust, Cello, und Friedrich Edelmann, Fagott

Über die Veranstaltung

Wer bei dieser Veranstaltung mit dabei war, konnte erleben, wie dieses Wort von Hans Urs von Balthasar sichtbare Gestalt annahm: ausgehend von der im Hauptvortrag von Kardinal Gerhard Ludwig Müller untersuchten  Frage, was Reform in der Kirche bedeutet über die Darlegung des Themas ‚Reform im Judentum‘ des jüdischen Theologen Prof. George Kohler von der Bar Ilan-Universität in Israel bis hin  zu den Ausführungen von Prof. Achim Buckenmaier, der am Schluss seines Vortrags das Wort von Balthasar anhand einer mittelalterlichen Darstellung der Wurzel Jesse auslegte: „Die letzte Frucht des Baumes – wie die mittelalterlichen Künstler es in den höchsten Zweigen zu malen gewagt haben – ist der Geist Gottes, der allein das Angesicht der Erde erneuern kann. Die wahre Reform des Gottesvolkes hat immer diese Welt und ihr Schicksal vor Augen.“

Musikalisch gerahmt wurde dieser Abend von zwei jüdischen Musikern, die in sensibler und bewegender Weise die unterschiedlichen Vorträge und deren Anliegen miteinander verbanden. Die zahlreichen Zuhörer, zum Großteil Studenten aus Rom, aber auch eigens zu diesem Ereignis Angereiste, wussten den Tiefgang und zugleich Weitblick dieser Vorträge zu schätzen.

Klicken Sie bitte auf eines der Bilder, um die Ansicht zu vergößern bzw. durch die Bildergalerie zu gehen.

Vortrag von Kardinal Müller in Gesamtlänge als PDF.
Die Vorträge von Prof. Kohler und Prof. Buckenmaier wurden in „Theologica“ (Heft Nr. 4) veröffentlicht (54 S., kt., ISBN 978-3-946577-04-1). Bestellmöglichkeit unter: www.kig-online.de/kontakt. Preis 10,– €, zzgl. Versandkostenanteil (D: 2,– €, Internat.: 4,– €).

 

Zur Übersicht