Erkenntnisprozesse der modernen Naturwissenschaften aus Sicht der Theologie des Volkes Gottes

Schlussarbeit von Prof. Dr. Dr. Oliver Ullrich aus dem Fernstudium-Jahrgang 2017-2019 – mit einer überraschenden Analyse: „Mit der Abspaltung vom aufgeklärten christlichen Glauben verloren die Naturwissenschaften die reinigende Funktion der metaphysischen Vernunft.“

mehr »

Deuterojesaja – Der Evangelist im Alten Testament

Von Wolfgang Blech. Deuterojesaja, die Kapitel 40 – 55 des Jesajabuches, begegnet der Herausforderung, dass durch die Deportation nach Babylon dem Gottesvolk gleichsam der Boden seines Selbstverständnisses verlorengegangen war.

mehr »

„Laien“ und „Priester“ bei John Henry Newman im Licht der Volk-Gottes-Theologie

Darum geht es in der Schlussarbeit von Johannes Loose aus dem Fernstudium-Jahrgang 2017-2019.

mehr »

Jenseits von Unterwerfung

Den Islam theologisch beantworten Rudolf Kutschera hat vor kurzem ein beachtenswertes kleines Buch im Verlag Peter Lang veröffentlicht . (ISBN der broschierten Ausgabe: 978-3-631-83516-6, 138 S., 2 SW-Abbildungen. Das Buch ist auch als EPUB und PDF erhältlich; DOI: https://doi.org/10.3726/b17792) Als Leseprobe und Einführung ins Thema veröffentlichen wir nachstehend das Vorwort. * * * Islam bedeutet […]

mehr »

„Denn zum Text gehört das Leben, aus dem der Text entstanden ist.“

Die Wiederherstellung der Einheit von Altem und Neuem Testament ist eine Haupterrungenschaft der Kanonischen Exegese. Von Ludwig Weimer

mehr »

Bildbetrachtung 5: Gesetz und Gnade

Ein Bild-Typus, der sich vor allem im deutschen Protestantismus prägend durchgesetzt hat, sind die sog. „LEX ET GRATIA“-Darstellungen, auch „Gesetz und Evangelium“ genannt. Dieser Bildtypus konnte auch zur Abwertung des Alten Testaments beitragen.

mehr »